Minka

   
 


 

 

Home

=> Crazy

=> Minka

=> Frauchen Maxi =)

=> Minkas Anfang bei mir..

Die Auswahl der Katze

Wohnungshaltung

Was braucht die Wohnungskatz'?

Ernährung

BARF

Links

 


     
 

"

Hi!
Ich bin Minka, ein zartes BKH-Mix Mädel.
Ich hatte leider keine einfache und schöne Kittenzeit. Anfang Januar '10 wurde ich bei einem BKH-Vermehrer geboren, der mit uns Babys profit machen wollte. Leider bzw. Gott sei Dank sah ich nicht "Britisch" genug aus und konnte deshalb nicht verkauft werden. So kam es, dass Maxi mich im Mai '10 misshandelt, vollkommen unterernährt und krank in einem Straßengraben fand.
Da begann mein Kampf ums' überleben! Und gegen was ich alles kämpfen musste...Katzenschnupfen, Augenentzündungen, Mangelerscheinungen.
Leider hatte Maxi zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung von Katzen und so wurde ich mit minderwertigem Supermarktfutter ernährt, dass sie aber, sobald sie in einem Forum etwas über artgerechte Ernährung gelesen hatte, sofort umstellte.
Unsere Tierärztin hatte kaum Hoffnungen, wollte mich zuerst sogar einschläfern O.O Aber Maxi gab nicht auf! "Sie ist doch noch ein Baby! Wir können sie nicht einfach aufgeben!" hat sie gesagt und das gab mir, obwohl ich Menschen überhaupt nicht mochte, Hoffnung. Vielleicht war sie ja anders....


Nach 2 Monaten und zu diesem Zeitpunkt fast gesund, traute ich mich zum ersten mal, mich zu ihr zu legen. Eine Woche später kroch ich vorsichtig auf ihren Schoß. Das war der Beginn einer großen Freundschaft!
Als ich gerade 3 Monate bei ihr war, brachte sie ein kleines hilflises Bündel mit nach Hause. Das kleine Katerchen war gerade erst 3 oder 4 Wochen alt und schwer krank. Ein paar Tage später starb er an der Katzenseuche. Sie war zu weit fortgeschritten gewesen und sein Körper zu dünn und schwach. Er hatt me ja leider keine Mami mehr gehabt.
Maxi hat mir leid getan! Sie weinte oft in dieser Zeit
Durch diesen kleinen Kater kam sie auf die Idee das ich vielleicht einsam sei. Ich durfte ja nicht nach draußen. So brachte sie im September Crazy mit nach Hause.
Zuerst fand ich diese Idee super doof. Zudem hatte der Kater ständig Durchfall! Aber schon bald hatte ich den kleinen Kerl ins' Herz geschlossen und er war auch nicht sooo aufmüpfig...
Inzwischen sind wir dicke Freunde und halten unser Frauchen ganz schön auf trab! Ich denke das wars erstmal von mir...ja.
Viel Spaß noch beim lesen unserer HP,
Gruss, Minka!

 
 

 

 
"