Katzenklo, Katzenklo, ja das....

   
 


 

 

Home

Die Auswahl der Katze

Wohnungshaltung

Was braucht die Wohnungskatz'?

=> Der Kratzbaum - Allgemeines

=> Catwalks

=> Katzenklo, Katzenklo, ja das....

=> Kratzbäume - Hersteller und Details

=> Der Kratzbaum - Auswahl

=> Schlafplätze..

Ernährung

BARF

Links

 


     
 

"

...macht die Katze froh!
Vorrausgesetzt man beachtet ein paar Grundregeln. Wenn nicht, kann unsauberkeit die Strafe sein!
In einem Katzenhaushalt gibt es immer "Die Katzenklos" nicht "Das Katzenklo", denn man braucht selbst bei einer Katze mindestens 2! Die Regel sagt: Ein Klo mehr als Katzen im Haus sind. Katzen sind nämlich sehr reinlich, und verwenden nie direkt hintereinander das gleiche Klo.
Katzentoilletten mit Dach sind übrigens Unfug! Katzenurin ist nämlich sehe sauer und riecht dementsprechend scharf nach Ammoniak. In Katzenklos mit Dach staut sich, selbst wenn sie die Klappe am Einstieg weglassen der "Duft". Unwarscheinlich, dass das Tier dieses Klo öfter als einmal verwendet!
Was die Streu angeht sind Katzen recht unterschiedlich. Die einen sind mit allem zufrieden, hauptsache die Streu ist trocken und sauber, andere lassen sich nur mit Mühe von einer anderen Sorte überzeugen. Katzen sind eben neophob, und das nicht nur beim fressen!
Am saubersten ist Klumpstreu. Diese kann man auch am längsten verwenden, da man lange Zeit einfach nur nachschütten kann. Premiumstreu zahlt sich übrigens auf Dauer aus, da die Klumpen kleiner sind und die Streu Feuchtigkeit besser aufnimmt. Das macht sie viel länger verwendbar! Katzen bevorzugen feine Streu duftlos, oder mit Babypudergeruch.
Ich verwende, trotz des sehr hohen Preises Premiere White Sensations von Fressnapf. Etwas billiger gibt es ebenfalls beim Shop mit dem roten Logo auch noch Premiere Sensitiv bzw. Excellense. Wer dennoch nicht klumpende Streu will, dem Rate ich zu Premiere Moments, welche ich auch längere Zeit verwendet habe.

 
 

 

 
"